Meldungen

Direktkontakt

Masterstudium, Hochschulzertifikat T +49 (0)8092-7005-124

Einzelmodule, Sommerschule T +49 (0)8092-7005-52

Präsenzseminare, e-Learning T +49 (0)8092-7005-74

Oder per E-Mail info(at)esocaet.com

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  CADFEM esocaet  ›  Meldungen   ›  Erfolgreiche Personalentwicklung durch berufliche Weiterbildung

29.08.2019

Erfolgreiche Personalentwicklung durch berufliche Weiterbildung

Oerlikon Barmag und Oerlikon Neumag sind weltweit bekannt für ihre hochwertigen Filamentspinnanlagen für Chemiefasern, Texturiermaschinen und Lösungen für die Produktion von BCF-Teppichgarnen (Bulked Continuous Filament), synthetischen Stapelfasern sowie Vliesstoffen. Für neue Mitarbeiter im Simulationsteam stellen die physikalischen Zusammenhänge und die Modellbildung in der Simulationssoftware oftmals eine Herausforderung dar.

Durch Anregung aus der Entwicklungsleitung eine nachhaltige Mitarbeiterqualifizierung in einem Zertifikatsstudium durchgeführt. Die Weiterbildung ließ sich trotz der 1000 Kilometer Entfernung zwischen dem Arbeitsort in Neumünster und der Hochschule HSR Rapperswil gut mit dem Berufsalltag vereinen, da die wenigen Präsenzphasen an der Hochschule blockweise an Freitagen und Samstagen stattfanden.

Umfassendes Fachwissen berufsbegleitend erwerben

Mit dem berufsbegleitenden Zertifikatskurs (CAS) Computational Fluid Dynamics (CFD) erarbeitete sich Nicola Efftinge-Reichau innerhalb von sechs Monaten umfassendes Fachwissen für die erfolgreiche Anwendung von Strömungssimulationen in seinem Berufsalltag. Dazu gehören sowohl modernste Verfahren für CFD-Simulationen als auch ein vertieftes Verständnis der physikalischen Grundlagen der Strömungstechnik und der mathematischen Konzepte für die Simulationen. Erfolgreich abgeschlossen wurde der Kurs durch die Lösung einer aktuellen Oerlikon-Aufgabenstellung, bei der er die Luftabsaugung der Teppichgarnherstellung mit ANSYS simuliert hat.

Effizienzsteigerung im Fertigungsprozess

Das Ergebnis bewertete Nicola Efftinge-Reichau sehr positiv für sich und seine täglichen Aufgaben: „Das umfassende Grundlagenwissen, was nicht komplett neu für mich war, ist auf den ersten Blick unscheinbar, gibt mir aber mittlerweile eine erstaunliche Basis der Intuition, um bei auftretenden Problemen die Ursache dafür schnell zu finden. Außerdem ist es für mich sehr wichtig geworden, Diskussionspartner zu haben, mit denen komplexe Fragestellungen diskutiert und gelöst werden können.”

Lesen Sie alle Details

Teilnahme am Kurzstudienprogramm

Das Kurzstudienprogramm vermittelt sowohl modernste Verfahren für CFD-Simulationen als auch ein vertieftes Verständnis der physikalischen Grundlagen der Strömungstechnik und der mathematischen Konzepte für die Simulationen.

Der nächste Kurs wird im Februar 2020 starten, die Anmeldephase wurde bereits durch die HSR Rapperswil und CADFEM esocaet eröffnet. Offene Fragen können in den Informationsveranstaltungen (an der HSR oder online) sowie direkt mit der Kursmanagerin geklärt werden.