Meldungen

Direktkontakt

Masterstudium, Hochschulzertifikat T +49 (0)8092-7005-124

Einzelmodule, Sommerschule T +49 (0)8092-7005-52

Präsenzseminare, e-Learning T +49 (0)8092-7005-74

Oder per E-Mail info(at)esocaet.com

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  CADFEM esocaet  ›  Meldungen   ›  Im Kurzstudium Strömungssimulation zur gefragten Fachkraft weiterbilden

23.05.2018

Im Kurzstudium Strömungssimulation zur gefragten Fachkraft weiterbilden

Wir gratulieren allen Teilnehmern des CAS-Jahrgangs 2017/18 zum erfolgreichen Zertifikatsabschluss Computational Fluid Dynamics. Sie führen inzwischen in ihren Unternehmen Strömungssimulationen als erfahrene Anwender durch. Für den nächsten Jahrgang ist die Bewerbung bereits wieder im vollen Gange.

Numerische Simulationen liefern wertvolle Informationen für strategische Entscheidungen im Entwicklungsprozess. Die Herausforderung der Ingenieurinnen und Ingenieure ist es, aus den Ergebnissen die richtigen Schlüsse für innovative Produkte und Prozesse abzuleiten. Das Zertifikatsstudium Computational Fluid Dynamics vermittelt dieses Wissen und schließt mit einem „Certificate of Advanced Studies“ ab.

Die Vorlesungen der drei Module „CFD inPractice“, „Fluid Dynamics and Heat Transfer“ und „Mathematics and Comutational Methods“ sind thematisch eng miteinander verzahnt. Auch schwierige Themen werden so vermittelt, dass Neueinsteiger etwas verstehen. Der Anspruch ist jedoch so hoch, dass auch erfahrene Anwender viel lernen. In der inkludierten praktischen Arbeitsphase bearbeitet jeder Teilnehmer ein selbstgewähltes Unternehmensprojekt.

Trotz des großen Lernfortschritts sind die Teilnehmer durchschnittlich nur 3 Tage im Monat an der Hochschule, auch längere Anreisewege lassen sich so organisieren. Im Beruf sind die Teilnehmer während der Weiterbildungsphase nach individueller Abstimmung für 80-100% einsatzbereit.

5 Gründe für das CAS Computational Fluid Dynamics

  • Geprüfte Inhalte für den erfolgreichen Einsatz von CFD-Simulationen
  • Minimierte Weiterbildungszeiten und schneller Erfolg
  • Integriertes Strömungsprojekt aus dem Unternehmen sichert den Wissenstransfer
  • Standardisierte Zertifikatsprüfung bestätigt den Kompetenzlevel
  • Netzwerk von Experten aus Hochschule und Praxis über die Weiterbildung hinaus

Weitere Informationen erhalten Sie im nächsten Info-Webinar am 8. Juni 2018 oder direkt von der Programm-Managerin Rosi Jahn (Tel. +49 8092 / 7005-81 oder E-Mail rjahn@esocaet.com).